BERICHTE & ERLEBNISSE

Ermutigung zum Dienst für Jesus

Ein Ziel der Arbeit von "Senioren für Christus" besteht darin, Brüder und Schwestern im dritten Lebensabschnitt zu motivieren, ihre Gaben und Fähigkeiten in der Gemeindearbeit, in der Evangelisation, sozialen Projekten oder Mission einzubringen. Hierzu gibt es viele Möglichkeiten und Angebote, die wir gerne aufzeigen möchten.

 

Einige Beispiele von aktiven Senioren sollen anderen Mut machen, ihre Gaben und Kräfte in den Dienst Jesu zu stellen.

 

Gastfreundschaft und ihre Folgen

Er lebte allein, war 72 Jahre und hatte als leitender Exportkaufmann viel von der Welt gesehen. Jetzt hatten wir ihn zum Kaffeetrinken eingeladen. Unser Tisch war gastlich geschmückt. Der Kaffee duftete und der selbstgebackene Kuchen schmeckte herrlich. – Doch dann erzählte uns unser Gast ein tragisches Erlebnis ...

weiterlesen >>

 

 

Senioren lernen, die Bibel zu lesen und zu verstehen

Ich lese – da es kurz vor Ostern ist – die Passionsgeschichte aus dem Matthäus-Evangelium. Damit die versammelten Senioren sie besser verstehen können, nehme ich die NeÜ-Bibelübersetzung, eine sehr gut verständliche und leicht lesbare Übersetzung in heutigem Deutsch. Mucksmäuschenstill hören alle betroffen zu. Eine ganze Zeit lang sagt keiner etwas.

weiterlesen >>

 

 

Neue Lebensberufung im Alter

Es ist immer spannend, wenn neue Lebensabschnitte auf uns zukommen. Aber wenn wir offen sind für Gottes Auftrag, wird er uns führen. Ich durfte erfahren, dass der Herr mich auch nach der Rente in einer Art "abgespektem" Reisedienst weiter gebrauchen wollte. Ich bekam Einladungen, um als Referentin Menschen die Liebe Jesu weiterzugeben.

weiterlesen >>

Druckversion Druckversion | Sitemap
2017 © Diakonie PERSIS e.V., Wuppertal